Vier Hochzeiten und ein Musical

Probenblog zur Produktion der Bayerischen Theaterakademie August Everding

Über das Musical

© Foto: Thomas Klinger

© Foto: Thomas Klinger

Auf dieser Seite begleiten wir die Proben zur neuesten Musical-Produktion der Bayerischen Theaterakademie August Everding

VIER HOCHZEITEN UND EIN MUSICAL 
(Original: The Drowsy Chaperone)

Musik und Songtexte von Lisa Lambert und Greg Morrison
Buch von Bob Martin und Don McKellar
Deutsch von Roman Hinze

Premiere: 18.03.2015, 19:30 Uhr
Prinzregententheater Großes Haus

Weitere Vorstellungen: 20., 21., 22., 24., 26.03.2014, 19.30 Uhr und 22.03. 15.30 Uhr
Werkeinführung jeweils 45 Minuten vor der Vorstellung

Weitere Informationen unter: http://www.theaterakademie.de


Ein leidenschaftlicher Musical-Fan legt in seinem New Yorker Apartment die Schallplatte seines Lieblingsmusicals „The Drowsy Chaperone“ auf, um seinem trüben Alltagstrott zu entfliehen und sich an den Broadway der 1920er Jahre zu träumen. Kaum ertönen die ersten Takte, erwachen die Figuren der Handlung in seinen vier Wänden zum Leben. Zwischen virtuosen Stepptanznummern, leichtfüßigen Charleston-Tänzen und verträumten Balladen entfaltet sich die Geschichte rund um die Hochzeit des erfolgreichen Showgirls Janet mit dem wohlhabenden Charmeur Robert. Der Vermählung des glücklichen Paars scheint zunächst nichts im Wege zu stehen – doch als Janets beschwipste Anstandsdame, Roberts verwirrter Trauzeuge, ein profitorientierter Impresario und ein feuriger Latin Lover aufeinander treffen, spinnt sich nach und nach ein Netz aus Missverständnissen und Verwicklungen. Ob am Ende eines Musicals immer „alles gut ausgeht“, wie der Musical-Fan behauptet, wird sich zeigen.

Das „Musical im Musical“ reflektiert mit viel Humor und Selbstironie die Geschichte und Konventionen des eigenen Genres und wurde 2006 in fünf Kategorien mit dem Tony Award ausgezeichnet.

Regisseur Stefan Huber, der bereits erfolgreich mit Studierenden der Bayerischen Theaterakademie August Everding gearbeitet hat, inszeniert nun „Vier Hochzeiten und ein Musical“ mit dem 3. und 4. Jahrgang des Musical-Studiengangs. Für die Rolle des Musical-Fans, der das Publikum durch die Geschichte führt, konnte der charismatische Schauspieler Ralph Morgenstern gewonnen werden.


Musikalische Leitung: Tom Bitterlich
Inszenierung: Stefan Huber
Choreografie: Danny Costello
Bühne: Karel Spanhak
Kostüme: Heike Seidler
Dramaturgie: Stephanie Serles, Janina Werner
Maske: Miriam Waldenspuhl, Daniel Riedl

Orchester: The Drowsy Radio Orchestra
(Kooperation mit dem Jazz Institut der Hochschule für Musik und Theater München)

MANN IM SESSEL: Ralph Morgenstern a.G.
MRS. TOTTENDALE: Ruth Fuchs
UNDERLING: Fabian Raup
ROBERT MARTIN: Peter Schmid
GEORGE: Marco F. Toth
FELDZIEG: Oliver Floris
KITTY: Christina Gößlbauer
GANGSTER 1: Noah Wili
GANGSTER 2: Matthias Trattner
ALDOLPHO/HAUSMEISTER: Till Kleine-Möller
JANET VAN DE GRAAFF: Katrin A. Paasch
DIE BESCHWIPSTE ANSTANDSDAME: Sampaguita I. Mönck
TRIX DIE FLIEGERIN: Theresa Weber
PERSONAL/REPORTER: Julia-Elena Heinrich

Bayerische Theaterakademie und Hochschule für Musik und Theater München mit dem Studiengang Musical (Leitung: Prof. Marianne Larsen)


Das Probenblog wird geführt von den beiden verantwortlichen Dramaturginnen.

Advertisements

Information

Dieser Eintrag wurde am 23. Januar 2015 von veröffentlicht.
%d Bloggern gefällt das: